Ambra Nano CIC von Phonak – unsichtbar im Gehörgang

Mit der Entscheidung ein Hörgerät zu tragen, spielt auch häufig die Kosmetik eine Rolle.

 

Phonak Ambra NanoDabei ist es heute nebensächlich, ob die Entscheidung zugunsten einer Hinter-dem-Ohr- oder einer Im-Ohr-Versorgung ausfällt, da beide Varianten nahezu unsichtbar sind.

 

Oft ist die einzige Einschränkung einer Hörgeräte-Miniaturisierung die Handhabung durch den Träger.

 

Kleine unauffällige Hörsystemversorgungen gibt es dank der digitalen Fertigungstechnik in beiden Kategorien.


Damit das kleine Im-Ohr-Hörgerät auch wirklich komplett im Gehörgang verschwindet, muss der Gehörgangsdurchmesser groß genug sein, damit einerseits alle Komponenten in so einem kleinen Hörystem Platz finden und andererseits dieses Gerät auch tief genug in den Gehörgang plaziert werden kann.

 

Das Ambra Nano CIC des Schweizer Herstellers Phonak ist so ein Beispiel eines Im-Ohr-Winzlings.

 

Tatsächlich gibt es heute keinen Grund mehr, aus kosmetischen Gründen auf eine Hörsystemversorgung zu verzichten.

 

Wann möchten Sie die neue Generation technisch ausgereifter und kosmetisch ansprechender Hörsysteme testen. Rufen Sie einfach an.

 

Diese Webseite nutzt Cookies. Mehr dazu
Okay